Willkommen

Ein Aufgabe von AIDA Deutschland e. V. ist es den Apnoetauchsport zu fördern. Mit diesem Angebot stellen wir freien Trainingsgruppen und eingetragenen, gemeinnützigen Vereinen, die regelmäßig Trainingseinheiten im Apnoetauchsport anbieten, eine kostenlose Möglichkeit zur Verfügung um ihre Trainingszeiten, -orte, Kontaktdaten, entsprechende Vorhaben usw. zentral zu publizieren.
Bei vorhandenen Homepages verlinken wir auf diese Seite, wir können auch eine Homepage (Word Press) zur Verfügung stellen. Die Adresse wäre dann https://“NAME TRAININGSGRUPPE“.aida-deutschland.de. Diese Seite kann dann, mit bestimmten Vorgaben, in Eigenregie verwaltet werden.


Dieses Angebot dient NICHT dazu, Kurse anzubieten!

Damit man auf unserer Trainingsgruppenseite gelistet werden kann, muss nur dieses Formular ausgefüllt an uns geschickt werden.

Achtung zum Ausfüllern ist es besser die kostenlose Version des Acrobat Reader zu verwenden, da die Browser Plugins oft Probleme beim Ausfüllen von Online Formularen haben.


Kommerzielle Trainingsangebote können diese Angebote nicht kostenlos nutzen. Bei Interesse bitte anfragen.

 

Ein Problem, dass wohl alle Einsteiger in den Apnoetauchsport kennen: Wo kann ich trainieren, wo kann ich Erfahrungen mit Gleichgesinnten sammeln. Auch nach einem Umzug stellt sich oftmals die Frage wo man seinen Sport ausüben kann. 

Für alle interessierten Apnoe-Einsteiger, Fortgeschrittene oder Athleten, die regional in Deutschland Anschluss suchen um ihren Sport ausüben zu können, bietet AIDA Deutschland hier eine  kostenlose, konstante und strukturierte Anlaufstelle an.

Des Weiteren können im Kalender Trainingsgruppen und Vereine übergreifende Angebote einstellen, wie z. Bsp. Gruppenfahrten zu besonderen Tauchspots, Besuche von Tauchtürmen (z. Bsp. Dive4Life, NEMO 33, Y-40).
Bedingung ist hierbei keine Begrenzung auf die Mitgliedschaft in bestimmten Verbänden oder deren Brevetierungen. 

Trainingsgruppen, Vereine und kommerzielle Anbieter unterscheiden sich durch ihre strukturellen Gegebenheiten.

Man kann Trainingsgruppen als lose Gemeinschaften bezeichnen, die sich nach Absprachen treffen um zusammen zu trainieren. In der Regel werden keine finanziellen Leistungen fällig, die man nicht auch als Einzelperson hätte. Eventuell ergeben sich durch die Personenzahl günstigere Eintrittspreise oder man spart Fahrtkosten, da sich Fahrgemeinschaften ergeben.

Eingetragene Vereine hingegen unterliegen gesetzlichen und versicherungstechnischen Vorgaben. In der Regel kann man für einige Termine als Gast am Training teilnehmen. Eine dauerhafte Teilnahme ist jedoch aus versicherungstechnischen oder satzungsbedingten Gründen meistens nicht möglich. Hier entstehen dann Kosten für Aufnahmegebühr und Jahresbeitrag. Je nach Satzungsgestaltung können auch sogenannte Arbeitsstunden als zusätzliche durch das Mitglied zu erbringende Leistungen Bestandteil der Mitgliedschaft sein.
Bei Vereinen ist die Regelmäßigkeit des Training sehr oft gewährleistet. In der Mitgliedschaft ist in der Regel auch eine entsprechende Versicherung Bestandteil.
Für das Training fallen keine weiteren Kosten an.

Es können nur Tauch-Vereine hier gelistet werden, die Training für den Apnoetauchsport auch regelmäßig anbieten und nicht nur ihre Kurse anbieten wollen.

AIDA Deutschland arbeitet gerade daran für Interessierte, die einen reinen Apnoeverein gründen wollen, um dadurch in ihrer Region Anspruch auf Trainingszeiten in Bädern zu erhalten, ein komplettes Paket anbieten zu können um die Gründung des Vereines, die Erstellung einer Homepage und Beantragung von Fördermitteln so einfach wie möglich zu gestalten. Das beinhaltet auch die DSGVO. 

Kommerzielle Trainingsangebote werden von Tauchschulen, Instruktoren oder Clubs offeriert. Hier gibt es unterschiedliche Angebote von regelmäßigen Terminen über das Jahr, saisonale Angebote bis hin zu Einzeltrainings. In der Regel sind hier kleinere Gruppen gegeben oder eben auch Einzeltraining möglich. Die Preisgestaltung richtet sich entsprechend nach dem wahrgenommenen Paket.

Diese einfache Beschreibungen sind natürlich nicht vollständig, sondern sollen nur einen groben Anhalt geben, was einem persönlich eher zusagt.